Der Graben

Veröffentlicht von Alex am

Tausend schöne Vorstellungen, die so gut für mich zu passen scheinen. Diese Dinge, die einen an das Gute im Leben glauben lassen.

Doch zwischen mir und ihnen das was mir so Angst macht. Vor dem ich verwundet und voller Demut erstarre. Unfähig weiterzumachen.

Mein Zuhause bleibt stehts hinter dem unüberwindbaren Graben der Bedingungen.

So gut würde ich in die ersehnte Welt passen,
wenn doch die tatsächliche Welt eine andere wär.

Kategorien: Texte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.